/ /

Corporate Podcasts: Unternehmenskommunikation, die ins Ohr geht

Am Anfang war das Wort. Genauer gesagt, das gesprochene Wort: Podcasts haben längst ihr Nischendasein hinter sich gelassen und erfreuen sich breiter Beliebtheit. Und weil sie dabei kontinuierlich mit dem sonst gültigen Content-Gebot „kurz & knackig“ brechen, entdecken auch immer mehr Kommunikatoren den Hörfunk für ihr Konzernmessaging. Aber wie stellt man einen erfolgreichen Unternehmens-Podcast auf die Beine? Die Formate sind so vielfältig wie die Hosting-Plattformen, neben einem durchdachten Zielgruppen- und Themenplan braucht es auch einen authentischen Moderator, Cover-Art, Jingles und die passende Technik.

Für DIE WORTWERKSTATT ein klarer Anlass für einen Selbstversuch: Mit unserer Podcast-Reihe „WORTlaut“ geben wir einen Überblick über die verschiedenen Formatoptionen vom Experteninterview über Talkrunden bis hin zu redaktionellen Beiträgen und Co-Host-Settings. Im Mittelpunkt stehen Themen aus der Mobilitäts- und Kommunikationswelt – mal technisch komplex, mal persönlich, mal mit Blick hinter die WORTWERKSTATT-Kulissen.  Einfach immer mal wieder reinschauen und neue Folgen entdecken!

Folge 2: 35 Jahre WORTWERKSTATT – das Jubiläumsinterview

album-art

Podcast 02 – 35 Jahre WORTWERKSTATT

Die Podcast-Folge zum WORTWERKSTATT-Jubiläum: Im Doppelinterview erzählen Geschäftsführer und Gründer Tilman Schäfer sowie Geschäftsführerin Gwen Armbruster von den Anfängen und Ursprüngen der Agentur sowie von den Herausforderungen, die waren, sind und sein werden.

 

 

Folge 1: Homeoffice – Ausnahmezustand wird Trend

album-art

Podcast 01 – Home-Office

Ist das Homeoffice gekommen, um zu bleiben? Und was bedeutet das für Angestellte und Geschäftsleitung? In Folge 1 unseres Podcast „WORTlaut“ gehen wir dieser Frage nach. Natürlich streng subjektiv aus Agentursicht (von Leuten mit oder ohne Kinder, mit oder ohne Rush-Hour-Phobie, mit oder ohne IT-Verantwortung ...). Und produziert wurde am Ort des Geschehens, nämlich im Homeoffice.